Psychokinesiologie

"Es gibt kein unheilbar" Bruno Gröning

Meine besondere Liebe gehört der Psychokinesiologie. Mit ihr lassen sich

- psychische Erkrankungen:
  Ängste, Panik, Burnout, Depressionen, Süchte, Schlafstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen, Phobien etc.
 
- psychosomatische Erkrankungen:
  Allergien, Migräne, Reizdarm, Reizmagen, Reizblase, Schmerzsyndrome ohne fassbaren Befund
 
- (scheinbar) rein körperliche Erkrankungen:
  von A- wie Asthma bronchiale,
         B- wie Bandscheibenvorfall und Bluthochdruck
   bis Z- wie Zosternneuralgie,
 

wunderbar behandeln, sofern ich für diese Krankheiten über die Kinesiologie bzw. mit dem kinesiologischen Muskeltest eine psychisch-seelische Ursache austesten konnte.

Und das passiert sehr häufig, denn: die tiefste Ursache für die Entstehung auch von körperlichen Krankheiten ist oft eine seelische.

 

Seite 1 I Seite 2 I Seite 3 I Seite 4